MAGGZ.ml | Das IT & Gaming News Portal *beta

AppleIOSMac

Spotify Premium: Neuerungen im Familienplan angekündigt

Dieser Beitrag wurde original von dieser Seite veröffentlich. Bitte unterstütze den Content Ersteller!

Spotify bastelt an seinem Family Plan: So wird es einen exklusiven Family Mix geben, der Lieder enthalten wird, die auf den Interessen der gesamten Familie basieren. Das könnte also ganz lustig werden, wenn eventuell die Country-Musik des Vaters, die Pop-Songs der Mutter und die Black-Metal-Kracher des Sohnemannes direkt aufeinander folgen.

Erst einmal startet man mit den Neuerungen zwar nur in Irland, ab dem Herbst wird es aber auch in Deutschland losgehen. Gute Sache beim Family Mix: Ihr könnt dann auch einstellen, welche Familienmitglieder einbezogen werden. Ist also etwa der Vater gerade unterwegs, kann man sich auf die Songs der Mutter und der Kinder beschränken – als plumpes Beispiel.

Zudem führt Spotify einen Family Hub ein, welcher als Schaltzentrale für das Familienoberhaupt dienen wird – also für denjenigen, der die Rechnung zahlt. Der Nutzer kann dort Familienmitglieder hinzufügen oder streichen, die Adresse verwalten und auch neue Kontrollmöglichkeiten für Eltern nutzen. Beispielsweise kann man explizite Inhalte herausfiltern – also Lieder mit anstößigen Texten.

Klingt an sich alles ganz gut – könnte aber auch gemeinsam mit einer Preiserhöhung eingeführt werden, wenn man an Spotifys Experimente der letzten Zeit denkt.

-> Zum Beitrag Spotify Premium: Neuerungen im Familienplan angekündigt

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.