MAGGZ.ml | Das IT & Gaming News Portal *beta

AppleIOSMac

Nokia: Manche Android-Smartphones bekommen den Sicherheitspatch nur noch alle 4 Monate

Dieser Beitrag wurde original von dieser Seite veröffentlich. Bitte unterstütze den Content Ersteller!

HMD, Hersteller der Smartphones mit dem Nokia- Branding, ist damals richtig gut gestartet. Man brachte Android-Smartphones zu fairen Preisen und ohne viel Gedöns in der Software auf den Markt – dazu kamen die sehr flotten Updates. Leider schob Nokia dann eine fast unüberschaubare Flut x-beliebiger Smartphones nach.

Aber darum soll es nicht gehen, sondern um die aktuelle Transparenz von Nokia bei Updates.

Konkret geht es um ein paar Smartphones, welche keinen monatlichen Patch mehr bekommen, stattdessen wird auf ein vierteljährliches Modell geschwenkt. So bekommen das Nokia 5, das Nokia 6 und das Nokia 8 ab Oktober 2019 nur noch einen vierteljährlichen Patch bis Oktober 2020. Bedeutet also: 4 Google-Patches bis der Support ausläuft.

Letzten Endes hält man damit ein Versprechen: nämlich das, welches zwei Jahre regelmäßige Sicherheitsupdates beinhaltet. Die vierteljährlichen Patches beinhalten übrigens alle Patches der Vormonate.

Bevor das Nokia 5, das Nokia 6 und das Nokia 8 ab Oktober bedient werden, ist noch das Nokia 3 dran, dieses Smartphone bekommt ab September 2019 noch einmal vierteljährliche Patches. Das Nokia 2 ist ab November 2019 mit dem letzten Update aus der Unterstützung raus.

-> Zum Beitrag Nokia: Manche Android-Smartphones bekommen den Sicherheitspatch nur noch alle 4 Monate

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.